Aktuelle Nachrichten​

Abonniere den Newsletter

Kein Spam, Benachrichtigungen nur über die neuesten Nachrichten.

CrowdStrike (NASDAQ: CRWD) ist ein US-amerikanischer Marktführer für Cybersicherheit mit Sitz in Sunnyvale, Kalifornien, und wurde 2011 gegründet. Das Unternehmen meldete im Juni 2019 einen Börsengang an und notiert am NASDAQ-Index. Die Anleger wurden von CrowdStrike gut belohnt, da sich die Aktie seit ihrem Debüt an der Wall Street fast verdreifacht hat und derzeit im Bereich von etwas mehr als 200 USD pro Aktie mit einer Marktkapitalisierung von 46 Mrd. USD gehandelt wird.
Erfahren Sie mehr

CrowdStrike nutzt seine Cloud-basierte Falcon-Software, um sich gegen Sicherheitsverletzungen zu verteidigen, indem es Informationen zu Sicherheitsbedrohungen für Endpunkte und Reaktionen auf Cyberangriffe bereitstellt. Die Falcon-Software identifiziert Bedrohungen mithilfe von maschinellem Lernen, indem sie der Bedrohung am lokalen Endpunkt begegnet. Anschließend wird sie zur weiteren Analyse an die Cloud gesendet, wo sie mit dem globalen Netzwerk von Benutzerbedrohungen von CrowdStrike verglichen wird. In der heutigen Cyber-Umgebung wird CrowdStrike natürlich zu einer zunehmend notwendigen Software. Hier finden Sie eine Übersicht darüber, was Anleger von der künftigen Aktie erwarten können.
The Bullish Case: Die Nachfrage nach Cybersicherheit ist offensichtlich: Da immer mehr Menschen von zu Hause aus arbeiten, setzen öffentliche Netzwerke Unternehmensserver und Unternehmensdaten einem Risiko aus, gefährdet zu werden. Erst kürzlich hat CrowdStrike sein Falcon-System aktualisiert, um die patentierte 1/10/60 Regel zur Neutralisierung von Bedrohungen weiter zu berücksichtigen. Dieses System benötigt eine Minute, um einen Angriff oder eine Bedrohung zu diagnostizieren, zehn Minuten, um ihn zu analysieren, und sechzig Minuten, um das potenzielle Risiko einzudämmen. Wenn sich CrowdStrike Ende März seinem nächsten vierteljährlichen Gewinnaufruf nähert, hofft das Unternehmen, auf einigen beeindruckenden Zahlen aus dem Vorquartal aufbauen zu können, einschließlich der Aufnahme von 1.186 Netto-Neukunden, was das für SaaS-Unternehmen so lukrative Geschäftsmodell für wiederkehrende Umsätze verstärkt. CrowdStrike hat eine wachsende Anzahl von Kunden, darunter Namen wie Sony, Berkshire Hathaway, Hyatt Hotels, ADP und die Pokemon Company. Da CrowdStrike immer mehr Abonnenten hinzufügt, wächst das Cloud-Netzwerk historischer Bedrohungen noch weiter, wodurch letztendlich ein Ökosystem entsteht, das für bestehende Kunden nur schwer zu verlassen ist.
The Bearish Case: Manchmal ist es schwierig, Löcher in wachstumsstarke SaaS-Unternehmen zu stechen, abgesehen von deren Bewertung. Derzeit handelt CrowdStrike mit über 40-fachen Umsatzschätzungen für 2022, was es zu einer der am höchsten bewerteten Aktien auf dem Markt macht. Es wächst, aber der Aktienkurs ist möglicherweise zu schnell gewachsen, sodass die derzeitige Korrektur eine Möglichkeit sein kann, die Erwartungen zu normalisieren. Die Nettorückhalterate ist langsamer als bei anderen SaaS-Unternehmen mit hohem Wachstum wie Snowflake. Obwohl sie sich in verschiedenen Märkten befinden, zeigt die Rückhalterate, wie klebrig ihr Ökosystem ist. Wie viele andere Technologieunternehmen zieht CrowdStrike es vor, sein Management mit Aktien zu entschädigen, was die aktuellen Aktionärspreise zwangsläufig verwässern wird.

Endgültiges Urteil: Abgesehen von der Preisbewertung gibt es nicht viel zu hassen, wenn CrowdStrike als Unternehmen voranschreitet. Die Nettorückhalteraten sind im Jahr 2020 geschrumpft, scheinen sich jedoch bereits Anfang 2021 zu erholen. Wenn sich diese jüngste Korrektur des Aktienkurses fortsetzt, erhalten neue Anleger, die eine Position eröffnen möchten, möglicherweise einen guten Wert, da sie bereits um fast 25% gegenüber dem Allzeithoch von Anfang Februar gefallen ist. Beobachten Sie den jüngsten Rückgang und finden Sie einen guten Einstiegspunkt für ein Unternehmen, das in den kommenden Jahren eine wachstumsstarke Aktie sein könnte.

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zusammenhängende Posts

Hello! Can I help You?